Ein Aussiedler-Witz

In einem Bauunternehmen arbeitet ein Aussiedler. Der hat eine Cheffin, die ihm am Freitag mittag zu seinen zahlreichen Aufgaben auch noch die Dokumentation aufbrummt.

Er beschwert sich, dass er das unmöglich noch vor dem Feierabend schaffen kann.
Da sagt sie ihm, es sei nicht ihr Problem.

Und er so auf russisch: „Ну, пошла ты на хер!“*
Und sie so zu ihm: „Nein Woldemar, nicht nachher, sofort, wenn ich bitten darf!“

 

 

*(Nu, poschla ty na cher! Was so viel heißt wie, geh doch zum Teufel!)

Advertisements

Autor: Scherbensammlerin

Zwei Länder - verschiedene Identitäten - viele Sichtweisen. Ich sammle Informationsscherben über die Vergangenheit und Gegenwart und füge sie zu einem Mosaik aus Worten und Bildern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s