Russisch Brot und Kommunalka

Nach einiger Zeit der Ebbe hier auf diesem blog, habe ich mal wieder Wasser auf meine Mühlen bekommen: fluter. ein Jugendmagazin, das von der Bundeszentrale für politische Bildung rausgegeben wird, hat im aktuellen Frühjahrsheft Russland zum Thema.

Die Aufmachung des Magazins ist erfrischend jung und die Berichte weitgefächert. Homosexualität in russischen Metropolen wird ebenso aufgegriffen wie „Mat“ (Schimpfsprache) oder das Leben in einer Kommunalka. Die Koordinaten reichen von den Ländern des Baltikums über Alaska hinauf in den Weltraum. Also weit übers russische Territorium hinaus, aber mit Bezug dazu.

Russland-Klischees werden mit spitzer Nadel aufgenommen und so kleinmaschig und bunt verstrickt, dass ein neues Muster entsteht. Zum Beispiel der Umgang mit dem „bösen Russen“ in Hollywood-Filmen – man denke da an Iwan Drago (alias Dolph Lundgren) als Stalones Widersacher bei Rocky IV.

Allein die Überschriften der online-Ausgabe: Norilsk – no fun! Oder Menschen, die auf Birken starren. Federleicht und dennoch ungelogen, eine Wohltat nach soviel panikmachender und distanzloser Berichterstattung aus der letzten Zeit. Hier bitte weiterlesen: http://www.fluter.de/de/144/thema/

Eine Fotostrecke hat’s mir heute besonders angetan:

Die in Bulgarien aufgewachsene Fotografin Eugenia Maximova hat eine Reihe über einen besonderen Totenkult gemacht: Grabsteine, die in fotorealistischer Weise die Verstorbenen in der Blüte ihres Lebens abbilden. Eine russische Besonderheit an der Grenze zum Kitsch.

Eugenia Maximova
Neoklassizismus auf dem Gottesacker – Foto von Eugenia Maximova

Das Magazin-Abo gibt es übrigens kostenlos unter: http://www.fluter.de/abo

Einzelne Hefte kann man aber auch kostenlos nachbestellen bei bestellungen@shop.bpb.de
oder unter
Publikationsversand der Bundeszentrale für politische bildung/pbp
Postfach 501055
18155 Rostock

Achtung: Nachbestellungen von über einem Kilo Papiergewicht werden für einen Unkostenbeitrag von 4,60 Euro verschickt.

Advertisements

Autor: Scherbensammlerin

Zwei Länder - verschiedene Identitäten - viele Sichtweisen. Ich sammle Informationsscherben über die Vergangenheit und Gegenwart und füge sie zu einem Mosaik aus Worten und Bildern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s