Doppeltes Filmfeuerwerk

Als würden sie miteinander konkurrieren, laufen fast zeitgleich Ende November zwei Filmfeste mit russischen Filmen in zwei Städten: Das 5. russisch-deutsche Filmforum in Hamburg und die russische Filmwoche in Berlin, diese schon zum elften Mal.

Das Berliner Ereignis wird gesponsert von einer namhaften russischen Energiefirma (jedenfalls wird das Unternehmen auf der Website relativ oft erwähnt, muss wohl sein Image bei uns verbessern) und bespielt gleich mehrere Austragungsorte. Eröffnet wird das Filmfest in der Hauptstadt paukenschlagartig mit dem Kriegsdrama Schlacht um Sewastopol am 25. November.

In der Hansestadt ist das Event unter dem Titel Kinohafen im Metropoliskino etwas komprimierter gehalten, jedoch mit ebenso aktuellen und packenden Filmen. In Berlin  laufen zumeist Produktionen aus den Jahren 2015 und 2014. Der einzig ältere Film Luna Papa, aber er wird außer Konkurrenz als Rahmenprogramm am letzten Tag, dem 2. Dezember gezeigt. In Hamburg dagegen können sich Liebhaber des russischen Films mehrere ältere Streifen ansehen, wie zum Beispiel das musikalische Melodram Feuerpferde von 1964 oder Die Farbe des Granatapfels von Sergej Paradschanow aus dem Jahr 1968.

Zwei Filme werden auf beiden Festen gezeigt: Orleans, eine bunt- trashige Tragikommödie des Regisseurs Andrej Proschkin und  der kontrovers diskutierte Film Liebster Hans, bester Pjotr von Alexander Minadndse, der während der Hamburger Filmfestspiele im September seine Deutschlandpremiere feierte und den ich bereits früher hier vorgestellt habe. Jeweils ein Tag wird bei beiden Veranstaltungen für Kurzfilme reserviert.

Aber sehen Sie selbst!

Für alle, die in der einen oder der anderen Stadt sein werden oder Filmwochenhopping machen wollen, hier die beiden Links:

kinoforum2015_15_druck-f35862e6

http://www.hamburger-kinoforum.de/

 

2015-plakat

http://www.russische-filmwoche.de/

Alle gezeigten Filme und Informationen werden auf deutsch und russisch vorgestellt.

Advertisements

Autor: Scherbensammlerin

Zwei Länder - verschiedene Identitäten - viele Sichtweisen. Ich sammle Informationsscherben über die Vergangenheit und Gegenwart und füge sie zu einem Mosaik aus Worten und Bildern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s