Heilzauber des Batonebo

Ein kleiner georgischer Ausflug in die Musik an diesem grauen Wochenendtag. Heilung mit Musik. Die Herren und Damen Lordgeister besänftigen, das wollen die Batonebo-Gesänge. Sonst nisten sie sich ein. Und machen krank.

 

 

Autor: Scherbensammlerin

Zwei Länder - verschiedene Identitäten - viele Sichtweisen. Ich sammle Informationsscherben über die Vergangenheit und Gegenwart und füge sie zu einem Mosaik aus Worten und Bildern.

2 Kommentare zu „Heilzauber des Batonebo“

  1. Was für bezaubernde Gesänge! Ich würde gerne mehr darüber erfahren, auch über diese Wesen, die von den Gesängen beschwichtigt werden sollen…Weißt Du noch was? Ich täte mich sehr freuen!

  2. Im März möchte ich zu einem weiteren georgischen Seminar gehen, ich werde Nana fragen. Aber was ich weiß ist, dieser monotone Gesang wird intoniert, wenn ein Kind oder ein Erwachsener im Haus krank ist. Und in der Zeit darf im Haus kein Streit oder laute Stimmen sein. Soweit ich verstanden habe, wird durch die Musik Ehrerbietung ausgedrückt den Wesen gegenüber, die als Geister das Haus bevölkern. Aber ich werde versuchen, demnächst mehr herauszufinden…Die Georgier sind Christen, aber die Batonebos und der Glaube an die geisterhaften Lords und Ladies scheinen aus noch älterer Zeit zu stammen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Nacht und Tag

Literaturblog

Bücheratlas

Lesen und Reisen und noch dies und das

ancestors from katharinental

In memory of Katharinental - my ancestors hometown from 1817 until 1944

kafka on the road

Je me baladais sur l'avenue, le coeur ouvert à l'inconnu

brasch & buch

Oft über Bücher, aber auch über Selbsterdachtes

Kotti & Co

Die Mietergemeinschaft am Kottbusser Tor

aufgeblättert...

Luise blättert auf - recherchiert, durchgeblättert, kommentiert.

aufgeblättert...

Der Literaturblog aus Hamburg

travel and books

Wer sich für Bücher und Reisen interessiert ist hier richtig!

Wortverloren

Rezensionen und mehr

parasitenpresse

Verlag für neue Literatur

Birgit Böllinger

Büro für Text und Literatur

idahaeusser

Ich orte mit meinem Parabolspiegel Dinge und Geschichten aus dem Leben der Russlanddeutschen

Vladimir Vertlib - Schriftsteller

presented by jennycolombo.com creativeARTdirectors - salzburg - wien

Cha

the second website of Asian Cha

BücherFrauen

Ein Beitrag zur Debattenkultur in der Buchbranche

Mit leiser Stimme

Eine Plattform für sachlichen Diskurs

.LESELUST

Lesen, Vor-Lesen, gute Bücher

chairlounge

Bücher über kleine, große und fremde Welten

KLITERATUR

weil eine Antwort nicht einfach ist

In Foro - Städtisches Leben um 1300

Ein Blog über Historische Darstellung und das Mittelalter im Allgemeinen

CHARLY KÖNIG

Texte, Stories, Rezepte

%d Bloggern gefällt das: