SüßwaCCER – poetische Parabel über das Ankommen

Ein Junge und sein Fisch. Dieser Kurzfilm ist eine gelungene poetische Umsetzung der Themen Fremdsein und Ankommen am Beispiel eines Aussiedlerkindes. Vor ca 10 Jahren hat ihn der Animationskünstler Viktor Stickel als Abschlussarbeit an der Akademie für Mediendesign in Ravensburg vorgestellt.

„Süßwaccep – ein Kurzfilm zum Thema Migration und Integration“ – 2008

Advertisements

Autor: Scherbensammlerin

Zwei Länder - verschiedene Identitäten - viele Sichtweisen. Ich sammle Informationsscherben über die Vergangenheit und Gegenwart und füge sie zu einem Mosaik aus Worten und Bildern.

Ein Gedanke zu „SüßwaCCER – poetische Parabel über das Ankommen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.